Cabaret


Die Chronik sagt, dass erstmals vor der Fasnacht 1933 eine Art Cabaret durchgeführt wurde. Dem Publikum wurde im ehemaligen Kino UHU vorgeführt, was die Rotstab-Clique neben trommeln und pfeifen eigentlich kann und so wurde erstmals ein cliqueneigener Schnitzelbank vorgetragen.

"Schnitzelbank-Verse aus dem Jahre 1939, welche auch heute noch unter den Rotstäblern bekannt und teilweise gesungen werden."

In den Jahren 1940 bis 1945 fand infolge der Kriegsereignisse kein Rotstab-Cabaret statt. Auf Grund der steigenden Zuschauerinteressen drängte sich ab 1954 der Engel-Saal mit seiner vorhandenen Infrastruktur auf und im Jahre 1969 wurde in den KV-Saal gewechselt. Im Jahre 1980 feierte die Rotstab-Clique ihr 50-jähriges Bestehen und feierte dies mit einem Jubiläums-Cabaret im KV Saal. Die Jubiläums-Aufführung wurde mit den ehemaligen Cabarettisten gestaltet und ihren früheren, besten Rahmen-Stückli. Das 75-Jahr-Jubiläum im 2005 wurde erneut mit der Vorfasnachts-Veranstaltung gefeiert.

Was im Jahre 1933 mit einer Vorstellung begann, sind heute sechs Vorstellungen. Alle Vorstellungen sind stets im Voraus ausverkauft und über 3000 Besucher freuen sich. Was gibt es doch schöneres, als über andere Leute lachen zu dürfen und selbst die Betroffenen können sich amüsieren und herzhaft lachen. Während 3 Stunden den Alltag vergessen, abschalten und geniessen.

Das Rotstab-Cabaret wird in erster Linie mit den eigenen Mitgliedern gestaltet, d.h. Tambouren und Pfeifer vom Stamm und der Jungen Rotstab, Cabarettisten sowie zusätzlich mit einer Guggenmusik und einem Schnitzelbank. Die Stedtlisingers sind ein beliebter Bestandteil im Rotstab-Cabaret und sind unserem verstorbenen ehemaligen Regisseur Bernhard Baumgartner zu verdanken.

Damit das Rotstab-Cabaret auch weiterhin bestehen kann, gehört ein grosser Dank an den unermüdlichen, kostenlosen Einsatz der Cliquen-Mitglieder und ihren zusätzlichen Helfern. Die Vorbereitungen beginnen in allen Bereichen bereits vor den Sommerferien und die Einnahmen aus den Vorstellungen sind nötig für die Ausbildung unserer Jugend und den anfallenden Kosten. Danken möchten wir ebenfalls dem KV Baselland für die jährlichen Bewilligungen für die Trainings- und Vorstellungs-Möglichkeiten im KV Saal.

Das Rotstab-Cabaret ist ein Teil der Liestaler Kultur und als Vorfasnachtsveranstaltung nicht mehr weg zu denken.

NEWS

Termine

02.09.2017

50 Jahr-Jubiläum Magdalenen-Zunft Dornach

23.09.2017

34. Zentralschweizerisches Jungtambouren- & Pfeiferfest

28.10.2017

Chällerabstieg 2017

COUNTDOWN

Noch

bis zur Fasnacht 2018

Rotstab-Clique | 4410 Liestal | info@rotstab-clique.ch